• Lorem ipsum

5 Tipps zum Reinigen deiner Pfanne aus Gusseisen

14 Apr 2023

Egal, ob Du ein erfahrener Koch bist oder gerade erst mit dem Kochen beginnst, die Reinigung einer Pfanne aus Gusseisen kann manchmal eine Herausforderung darstellen. Es ist wichtig, dass Du deine Pfanne richtig pflegst. Wir geben dir 5 nützliche Tipps und Tricks zur Reinigung deiner Pfanne aus Gusseisen. Auf diese Weise kannst Du immer wieder leckere Gerichte genießen.

Was solltest Du vor allem nicht tun?

Lies zunächst diese 3 Tipps, was Du beim Reinigen deiner Pfanne aus Gusseisen nicht tun solltest. Wir haben sie unten für dich aufgelistet. Sehr praktisch.

  • Deine Pfanne aus Gusseisen in der Spülmaschine reinigen? Nein, absolut nicht!
  • Verwende so wenig Spülmittel wie möglich. In Spülmitteln befindet sich eine Säure, welche die Patinaschicht deiner Pfanne angreifen kann oder Rostbildung verursacht.
  • Stelle deine heiße Pfanne niemals direkt unter oder in kaltes Wasser. Dadurch entsteht ein Thermoschock, der zu Rissen führen kann. Und das willst Du nicht! Vertraue uns.

Jetzt weißt Du, was man nicht tun sollte. Du fragst dich, wie Du vorgehen sollst? Dann lies schnell weiter.

Tipp 1. Spüle deine Pfanne mit der Hand

Spüle deine Pfanne immer mit der Hand. Lasse deine Pfanne gut abkühlen und stelle sie anschließend unter den Wasserhahn und lasse ein wenig Wasser einlaufen. Bringe das Wasser anschließend zum Kochen und lasse es danach etwas abkühlen. Mit einer Spülbürste, einem Löffel oder anderen nicht scharfen Gegenständen lassen sich Reste in deiner Pfanne ganz einfach entfernen.

Tipp 2. Reinige deine Pfanne mit einer Ringreiniger

Angebackene Essensreste leicht entfernen, ohne die Patinaschicht zu beschädigen? Mit unserer speziellen Ringreiniger macht das Reinigen deiner Pfanne noch mehr Spaß! Dank der ineinander verflochtenen Ringe und des Edelstahlmaterials eignet sich die Scheuermatte ideal zum Reinigen deiner Pfanne aus Gusseisen.

Tipp 3. Salz als Scheuermittel

Auch herkömmliche Küchenutensilien reichen aus, wenn Du deine Pfanne aus Gusseisen gründlich reinigen möchtest. Öffne deine Küchenschränke und suche nach Speisesalz. Salz eignet sich hervorragend als Scheuermittel. Gib ein paar gehäufte Esslöffel Salz in die noch warme Pfanne und schon kannst Du beginnen, die Pfanne mit Küchenpapier sauber zu schrubben.

Tipp 4. Überraschender Reinigungstipp: Verwende eine Kartoffel

Was macht mehr Spaß als die Pfanne aus Gusseisen mit Küchenpapier zu schrubben? Schrubben mit einer Kartoffel Hol einen Sack Kartoffeln hervor und schneide eine davon in zwei Hälften. Die Kartoffel dient jetzt ein perfekter Schwamm. Kartoffeln enthalten eine Art Säure, mit der Du unter anderem Rost leicht entfernen kannst. Worauf wartest Du noch? Du kannst mit der Reinigung beginnen!

Tipp 5. Vermeide Rostbildung

Du bist nicht wirklich ein Putzteufel? Dann solltest Du Rost in deiner Pfanne vermeiden! Wie Du das machst? Fette deine Pfanne aus Gusseisen nach der Reinigung mit einer dünnen Schicht Öl ein (vorzugsweise kein Olivenöl oder Nussöl). Reibe das Öl mit Küchenpapier ein. Wetten, dass Du dadurch weniger häufig eine gründliche Reinigung einplanen musst?

Wie bewahrst Du deine Pfanne aus Gusseisen am besten auf?

Deine Pfanne ist wieder schön sauber. Aber wie bewahrst Du sie auf? Du kannst deine Pfanne aus Gusseisen am besten in einem trockenen Raum aufbewahren. Und wenn Du deine Pfanne mit einem Deckel aufbewahrst, lege am besten Küchenpapier dazwischen. Dann kann die Luft zirkulieren und die Pfanne bleibt länger schön.

So. Das war's auch schon. Viel Spaß bei der Reinigung!