• Lorem ipsum

5 praktische Tipps, damit dein Fleisch nicht anbackt

21 Mar 2023

Was ist dir lieber? Ein Stück Fleisch, das geschmeidig durch die Pfanne gleitet, oder eines, das am Boden kleben bleibt wie ein Häufchen Elend? Eben. Dachten wir auch. Deshalb geben wir dir 5 gute Tipps, damit dein Fleisch nicht anbackt.

Tipp 1. Lebensmittel auf Zimmertemperatur

Vergewissere dich, dass Du die Lebensmittel, die Du zubereiten willst, schon vor einer Weile aus dem Kühlschrank genommen hast. Denn Lebensmittel, die Zimmertemperatur haben, backen nicht so schnell an.

Tipp 2. Bringe die Pfanne langsam auf Temperatur

Lasse die Pfanne richtig heiß werden, bevor Du Öl oder Butter zugibst. Bei einer Edelstahlpfanne kannst Du ein paar Tropfen Wasser in die Pfanne geben, um zu sehen, ob die Pfanne heiß genug ist. Wenn die Tropfen fröhlich zu tanzen beginnen, hat die Pfanne die perfekte Temperatur. Verdampfen die Tropfen langsam? Dann ist deine Pfanne noch zu kalt. Verschwinden die Tropfen sofort? Dann ist die Pfanne eigentlich schon zu heiß.

Tipp 3. Verwende eine ausreichende Menge Fett

Sei bei den ersten Malen nicht zu sparsam mit der Fettmenge, die Du verwendest. Und gib das Fett erst hinzu, wenn die Pfanne die entsprechende Temperatur hat. Wenn Du eine Edelstahlpfanne verwendest, solltest Du bei eiweißhaltigen oder mehlhaltigen Speisen wie Eiern, Pfannkuchen und Fisch etwas mehr Fett zugeben. Andernfalls könnten sie am Boden haften bleiben.

Tipp 4. Tupfe deine Lebensmittel trocken

Vergewissere dich, dass das Kochgut so trocken wie möglich ist, bevor Du es in die Pfanne gibst.

Tipp 5. Hab Geduld

Klebt dein Fleisch doch fest? Dann ärgere dich nicht, sondern bleib ruhig. Drehe den Herd herunter und unterhalte dich mit jemandem, zum Beispiel über die Probleme neulich auf der Arbeit. Denn wenn man eine Weile wartet, löst sich das Fleisch oft von selbst, ohne in deiner Pfanne enorme Rückstände zu hinterlassen.